RageMP: Beispiel für ein einfaches LUA-Skript: Begrüßungssystem

Hier ist ein einfaches Beispiel für ein LUA-Skript, das ein Begrüßungssystem für neue Spieler implementiert. Wir werden Schritt für Schritt durchgehen und dabei auf wichtige Aspekte der Skriptentwicklung eingehen.

-- Begrüßungsskript für RageMP

-- Lokale Variable für die Begrüßungsnachricht
local begruessung = "Willkommen auf unserem Server!"

-- Funktion zum Anzeigen der Begrüßungsnachricht
function zeigeBegruessung(spielerId)
    TriggerClientEvent('chatMessage', spielerId, "SERVER", {255, 255, 0}, begruessung)
end

-- Ereignis auslösen, wenn ein Spieler dem Server beitritt
RegisterServerEvent('spielerBeitritt')
AddEventHandler('spielerBeitritt', function()
    local spielerId = source
    zeigeBegruessung(spielerId)
end)

Erläuterungen und Hinweise:

1. Lokale Variable für Begrüßungsnachricht:

  • Verwende lokale Variablen für Informationen, die nur innerhalb des Skripts benötigt werden. Hier wird die Begrüßungsnachricht lokal gespeichert.

2. Funktion zum Anzeigen der Begrüßungsnachricht:

  • Definiere Funktionen, um Code zu strukturieren und wiederzuverwenden. Hier wird die Funktion zeigeBegruessung erstellt, um die Begrüßungsnachricht an einen bestimmten Spieler zu senden.

3. TriggerClientEvent-Funktion:

  • Die Funktion TriggerClientEvent wird verwendet, um ein Ereignis an den Client (Spieler) zu senden. Hier wird die Chat-Nachricht mit der Begrüßung übermittelt.

4. Ereignis für Spielerbeitritt registrieren:

  • Registriere ein Serverereignis (‘spielerBeitritt’), das ausgelöst wird, wenn ein Spieler dem Server beitritt.

5. AddEventHandler-Funktion:

  • Verknüpfe das Serverereignis mit einer Funktion (zeigeBegruessung), die ausgeführt wird, wenn das Ereignis auftritt.

Worauf man achten sollte:

1. Kontextbezogene Funktionen nutzen:

  • Nutze Funktionen, die zum Kontext passen. Hier wird TriggerClientEvent für die Kommunikation mit dem Client verwendet.

2. Klare Strukturierung des Codes:

  • Strukturiere deinen Code klar, um ihn leichter lesbar und wartbar zu machen. Verwende Einrückungen und kommentiere wichtige Abschnitte.

3. Wiederverwendbare Funktionen erstellen:

  • Erstelle Funktionen, die wiederverwendbar sind. Die zeigeBegruessung-Funktion könnte in anderen Teilen des Skripts oder in anderen Skripten verwendet werden.

4. Ereignisse und Funktionen sinnvoll benennen:

  • Benenne Ereignisse und Funktionen so, dass ihre Bedeutung klar ist. Hier wird ‘spielerBeitritt’ für das Ereignis und zeigeBegruessung für die Funktion verwendet.

5. Lokale Variablen begrenzt verwenden:

  • Begrenze den Bereich von Variablen, indem du lokale Variablen verwendest. Lokale Variablen haben nur Gültigkeit innerhalb des aktuellen Blocks oder der Funktion.

RageMP: Die kreative Kraft hinter deinem RageMP-Server

Die Skriptentwicklung in RageMP ermöglicht es, maßgeschneiderte Funktionen und Erweiterungen für deinen Server zu schaffen. Hier sind erweiterte Tipps und Beispiele, wie du in diesem Bereich erfolgreich agieren kannst:

1.1 Vertrautheit mit LUA-Programmierung: Um in RageMP zu skripten, ist es entscheidend, die Grundlagen der LUA-Programmierung zu verstehen. LUA ist eine leicht zu erlernende Skriptsprache, die von RageMP für die Erstellung von Server-Skripten verwendet wird.

1.2 Grundlegende Skriptstruktur: Ein einfaches LUA-Skript beginnt mit der Definition von Variablen, Funktionen und logischen Strukturen. Hier ist ein Beispiel für ein grundlegendes Skript, das eine Begrüßungsnachricht ausgibt:

-- Beispiel für ein LUA-Skript
local begruessung = "Willkommen auf dem Server!"

function zeigeBegruessung()
    print(begruessung)
end

zeigeBegruessung()

1.3 Ereignisgesteuerte Skripte: RageMP ermöglicht es, Skripte mit Ereignissen zu verknüpfen. Zum Beispiel könnte ein Skript eine Funktion auslösen, wenn ein Spieler dem Server beitritt oder wenn ein bestimmtes In-Game-Ereignis stattfindet.

-- Beispiel für ein ereignisgesteuertes Skript
AddEventHandler('playerJoining', function()
print('Ein Spieler tritt dem Server bei!')
end)

1.4 Fehlerbehandlung und Debugging: Implementiere Fehlerbehandlungsmechanismen in deine Skripte, um unerwartete Probleme zu identifizieren und zu beheben. Nutze die Debugging-Möglichkeiten, die RageMP bietet, um den Skriptfluss zu überwachen und Fehler zu finden.

-- Beispiel für Fehlerbehandlung
function teileSpielerMit(spieler, nachricht)
if spieler ~= nil then
TriggerClientEvent('chatMessage', spieler, "SERVER", {255, 0, 0}, nachricht)
else
print("Fehler: Spieler nicht gefunden!")
end
end

1.5 Optimierung von Skripten: Optimiere deine Skripte, um die Serverleistung nicht zu beeinträchtigen. Vermeide übermäßige Schleifen und komplexe Berechnungen. RageMP stellt Funktionen bereit, um die Server-Last zu überwachen und Performance-Engpässe zu identifizieren.

-- Beispiel für Skriptoptimierung
local startzeit = GetGameTimer()

Citizen.CreateThread(function()
    while true do
        -- Skript-Logik hier...
        Citizen.Wait(0)
    end
end)

Citizen.CreateThread(function()
    while true do
        -- Überprüfe die Server-Last alle 5 Sekunden
        if GetGameTimer() - startzeit > 5000 then
            print("Server-Last: " .. ServerLast())
            startzeit = GetGameTimer()
        end
        Citizen.Wait(0)
    end
end)

1.6 Versionskontrolle für Skripte: Implementiere ein Versionskontrollsystem für deine Skripte, um Änderungen nachverfolgen und bei Bedarf rückgängig machen zu können. Dies ist besonders wichtig, wenn mehrere Entwickler am Server arbeiten.

1.7 Skripte modularisieren: Teile deine Skripte in Module auf, um den Code übersichtlich zu halten und Funktionen leicht wiederzuverwenden. Das fördert eine effiziente und skalierbare Skriptentwicklung.

1.8 Dokumentation schreiben: Dokumentiere deine Skripte ausführlich. Erläutere die Funktionen, Ereignisse und Variablen, um anderen Entwicklern und auch dir selbst eine klare Übersicht über den Code zu bieten.

RageMP: Ressourcenmanagement: Die Kunst der Server-Anpassung

Das Ressourcenmanagement ist ein entscheidender Aspekt bei der Verwaltung deines RageMP-Servers. Hier geht es nicht nur um das Hinzufügen von Mods und Skripten, sondern auch um die Feinabstimmung, um ein ausgewogenes und fesselndes Spielerlebnis zu schaffen.

1.1 Vielfalt der Ressourcen verstehen: Ressourcen in RageMP können verschiedene Formen annehmen, von Skripten, die neue Spielmechaniken einführen, bis zu Modifikationen, die das Erscheinungsbild der Spielwelt verändern. Verstehe die Vielfalt der verfügbaren Ressourcen, um sie effektiv in deinen Server zu integrieren.

1.2 Kompatibilität prüfen: Bevor du Ressourcen hinzufügst, prüfe sorgfältig deren Kompatibilität untereinander und mit den Serverdateien. Inkompatible Ressourcen können zu Konflikten führen, die die Stabilität deines Servers beeinträchtigen könnten.

1.3 Spielerfeedback berücksichtigen: Höre auf das Feedback deiner Spieler, wenn es um die Auswahl und Implementierung von Ressourcen geht. Dies kann dir helfen, die Bedürfnisse und Vorlieben deiner Community besser zu verstehen und das Spielerlebnis entsprechend anzupassen.

1.4 Regelmäßige Aktualisierungen durchführen: Halte deine Ressourcen auf dem neuesten Stand, indem du regelmäßige Aktualisierungen durchführst. Entwickler veröffentlichen oft Patches und Verbesserungen, die neue Funktionen einführen oder bestehende Probleme beheben. Diese Updates können entscheidend sein, um die Qualität deines Servers aufrechtzuerhalten.

1.5 Server-Performance im Blick behalten: Achte darauf, dass die Gesamtzahl der Ressourcen die Leistung deines Servers nicht beeinträchtigt. Eine übermäßige Menge an Skripten und Mods kann zu längeren Ladezeiten und einer insgesamt schlechten Serverleistung führen. Finde die richtige Balance zwischen Vielfalt und Effizienz.

1.6 Custom-Content integrieren: Nutze die Möglichkeit, benutzerdefinierte Inhalte zu integrieren, um deinem Server eine persönliche Note zu verleihen. Das können eigene Fahrzeuge, Kleidung oder Gebäude sein, die die Einzigartigkeit deines Servers unterstreichen.

1.7 Eventbezogene Ressourcen nutzen: RageMP bietet die Möglichkeit, eventbezogene Ressourcen zu nutzen, um temporäre Inhalte für spezielle Anlässe oder Events einzuführen. Dies kann das Engagement der Spieler fördern und für Abwechslung im Gameplay sorgen.

1.8 Ressourcen-Backups erstellen: Vor dem Hinzufügen oder Entfernen von Ressourcen erstelle regelmäßig Backups. Dies ermöglicht es dir, zu einem vorherigen Zustand zurückzukehren, falls Probleme auftreten oder Änderungen unerwartete Auswirkungen haben.

1.9 Server-Last optimieren: Optimiere die Server-Last, indem du Ressourcen effizient verwendest. Ein gut optimierter Server kann mehr Spieler gleichzeitig unterstützen und ein reibungsloses Spielerlebnis gewährleisten.

1.10 Spielerpartizipation fördern: Ermutige die Spieler dazu, eigene Ressourcen beizutragen oder Feedback zu geben. Das schafft nicht nur eine engere Gemeinschaft, sondern ermöglicht es auch, die besten Ressourcen auszuwählen, die dem Geschmack deiner Spieler entsprechen.

Durch ein intelligentes Ressourcenmanagement kannst du sicherstellen, dass dein RageMP-Server nicht nur stabil, sondern auch dynamisch und anpassbar ist. Nutze die Möglichkeiten, die dir die Vielfalt der verfügbaren Ressourcen bietet, um ein einzigartiges und fesselndes Spielerlebnis zu schaffen

RageMP: Konfiguration und Installation: Dein Schlüssel zur Server-Anpassung

1. Konfiguration und Installation: Dein Schlüssel zur Server-Anpassung

Nachdem du die RageMP-Serverdateien heruntergeladen und dein Hosting ausgewählt hast, steht die Konfiguration und Installation im Mittelpunkt. Dieser Schritt ist entscheidend, um sicherzustellen, dass dein Server reibungslos funktioniert und den Bedürfnissen deiner Community entspricht.

1.1 Dateien hochladen und entpacken: Beginne damit, die heruntergeladenen RageMP-Serverdateien auf deinen Hosting-Server hochzuladen. Dies erfolgt in der Regel über eine sichere Verbindung wie SSH oder FTP. Sobald die Dateien auf dem Server sind, entpacke sie in das Zielverzeichnis.

1.2 Server-Konfigurationsdateien anpassen: Öffne die Konfigurationsdateien deines Servers, um grundlegende Einstellungen wie den Servernamen, das Passwort und die IP-Adresse festzulegen. Diese Informationen sind entscheidend für die Identifizierung und Verbindung der Spieler mit deinem Server.

// Beispiel einer Konfigurationsdatei
{
"serverName": "MeinRageMPServer",
"maxPlayers": 50,
"password": "DeinPasswort",
"ip": "DeineServerIP",
// Weitere Konfigurationsoptionen...
}

1.3 Ressourcen und Plugins verwalten: RageMP ermöglicht die Verwendung von Ressourcen und Plugins, um das Spielerlebnis zu erweitern. Ressourcen können Skripte, Mods und zusätzliche Inhalte sein. Verwalte diese sorgfältig, indem du sie zum Server hinzufügst oder entfernst. Stelle sicher, dass die Ressourcen miteinander kompatibel sind und die gewünschten Funktionen bereitstellen.

// Beispiel für die Ressourcenkonfiguration
{
"resources": [
"resource1",
"resource2",
// Weitere Ressourcen...
]
}

1.4 Serverparameter anpassen: RageMP bietet eine Vielzahl von Serverparametern, die es dir ermöglichen, das Gameplay nach deinen Vorstellungen zu gestalten. Passe Parameter wie die Geschwindigkeit der Spielfahrzeuge, das Wetter oder die allgemeine Spielphysik an. Dies ermöglicht es, deinen Server einzigartig zu gestalten und ein individuelles Spielerlebnis zu schaffen.

// Beispiel für Serverparameter
{
"vehicleSpeedMultiplier": 1.5,
"weather": "clear",
// Weitere Parameter...
}

1.5 Fehlerbehebung und Debugging: Bei der Anpassung des Servers können Probleme auftreten. Implementiere geeignete Debugging-Mechanismen, um Fehler zu identifizieren und zu beheben. Protokolliere Serverereignisse und nutze Tools wie die Serverkonsole, um den Status deines Servers zu überwachen.

// Beispiel für Debugging-Einstellungen
{
"debugMode": true,
"logFile": "server.log",
// Weitere Debugging-Optionen...
}

1.6 Automatisierte Skripte und Aufgaben einrichten: Automatisiere wiederkehrende Aufgaben, indem du Skripte implementierst. Dies könnte die regelmäßige Sicherung deines Servers, die Aktualisierung von Ressourcen oder das Durchführen von Wartungsarbeiten umfassen. Ein gut durchdachtes automatisches System erleichtert die Verwaltung erheblich.

// Beispiel für automatisierte Aufgaben
{
"autoBackup": true,
"backupInterval": "daily",
// Weitere automatisierte Aufgaben...
}

1.7 Sicherheitsmechanismen implementieren: Setze Sicherheitsmechanismen ein, um deinen Server vor unerwünschten Aktivitäten zu schützen. Dazu gehören beispielsweise Maßnahmen gegen Cheater, DDOS-Schutz und die Überwachung von verdächtigem Verhalten. RageMP bietet eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen, die je nach Bedarf aktiviert werden können.

// Beispiel für Sicherheitseinstellungen
{
"antiCheat": true,
"DDOSProtection": true,
// Weitere Sicherheitsmechanismen...
}

Durch eine gründliche Konfiguration und Installation legst du den Grundstein für einen stabilen und anpassbaren RageMP-Server.

Dein eigener RageMP-Server: Ein Leitfaden für den ultimativen Gaming-Hub

Die Gaming-Welt bietet eine Fülle von Möglichkeiten, und mit der Möglichkeit, deinen eigenen RageMP-Server zu erstellen, kannst du die Spielerfahrung auf eine ganz neue Ebene heben. In diesem umfassenden Leitfaden werden alle wichtigen Schritte beleuchtet, die du beachten musst, um deinen Server zu starten und eine blühende Community aufzubauen.

1. RageMP-Client und Server-Dateien herunterladen: Bevor du deinen Server starten kannst, solltest du sicherstellen, dass du die neuesten RageMP-Client- und Server-Dateien von der offiziellen Website heruntergeladen hast.

2. Server-Hosting auswählen: Wähle einen vertrauenswürdigen Hosting-Service aus, der die spezifischen Anforderungen für einen RageMP-Server erfüllt. Eine zuverlässige Netzwerkverbindung und ausreichende Ressourcen sind entscheidend.

3. Konfiguration und Installation: Installiere die RageMP-Serverdateien auf deinem Hosting-Server und konfiguriere sie nach deinen individuellen Anforderungen. Passe Serverparameter, Ressourcen und Plugins an.

4. Ressourcenmanagement: Verwalte die Ressourcen deines Servers. Dies umfasst das Hinzufügen oder Entfernen von Mods, Skripten und anderen Inhalten, die das Spielerlebnis beeinflussen.

5. Serverregeln und Moderation festlegen: Definiere klare Serverregeln und implementiere Moderationswerkzeuge, um ein positives Spielerlebnis zu gewährleisten und unerwünschtes Verhalten zu minimieren.

6. Kommunikation und Community-Aufbau: Richte Foren, Discord oder andere Plattformen für die Kommunikation mit der Spielercommunity ein. Der Aufbau einer aktiven und freundlichen Community ist entscheidend für den Erfolg deines Servers.

7. Skriptentwicklung (optional): Wenn du die volle Kontrolle über deinen Server haben möchtest, ist die Entwicklung eigener Skripte in LUA notwendig. Erlange Kenntnisse in der Skriptentwicklung für RageMP.

8. Aktualisierungen und Wartung: Halte deinen Server auf dem neuesten Stand, indem du regelmäßige Updates und Patches für RageMP und die genutzten Ressourcen implementierst. Führe Wartungsarbeiten durch, um die Stabilität zu gewährleisten.

9. Backups erstellen: Erstelle regelmäßige Backups deines Servers, um im Falle von Problemen oder Datenverlusten schnell wiederherstellen zu können.

10. Unterstützung und Community-Feedback: Biete aktiven Support für Spieler an und berücksichtige deren Feedback, um deinen Server kontinuierlich zu verbessern und an die Bedürfnisse der Community anzupassen.

Dieser umfassende Leitfaden bietet einen klaren Weg zur Schaffung deines eigenen RageMP-Servers. Nutze die offizielle Dokumentation von RageMP und die Community-Ressourcen für detailliertere Anleitungen und Tipps.

RageMP Multiplayer: Die Aktuellsten Highlights für GTA V Enthusiasten

Für alle GTA V Fans, die die Welt von Los Santos im Multiplayer-Modus erkunden möchten, gibt es aufregende Neuigkeiten von RageMP. Hier sind die neuesten Entwicklungen und Updates:

1. Performance-Optimierungen für ein reibungsloses Spielerlebnis

RageMP hat kürzlich Verbesserungen in der Performance vorgenommen, um sicherzustellen, dass Spieler ein nahtloses und flüssiges Erlebnis genießen können. Diese Optimierungen zielen darauf ab, die Ladezeiten zu reduzieren und die allgemeine Stabilität der Server zu verbessern.

2. Erweiterte Mod-Unterstützung für kreative Serverwelten

Die Modding-Community wird begeistert sein, denn RageMP hat die Unterstützung für eine breite Palette von Mods ausgeweitet. Das eröffnet Spielern die Möglichkeit, ihre eigenen einzigartigen Serverwelten zu schaffen. Von neuen Fahrzeugen bis hin zu individuellen Grafikmodifikationen – der kreative Spielraum wird erweitert.

3. Neue Missionen und Herausforderungen für mehr Spieltiefe

RageMP führt regelmäßig neue Missionen und Herausforderungen ein, um die Spielerfahrung zu vertiefen. Von kooperativen Missionen bis hin zu kompetitiven Herausforderungen wird die Vielfalt an Inhalten ständig erweitert, um Spieler auf Trab zu halten.

4. Verbesserter Voice-Chat für immersive Kommunikation

Die neuesten Updates von RageMP bringen einen verbesserten Voice-Chat mit sich, um die Kommunikation zwischen Spielern noch immersiver zu gestalten. Klare und zuverlässige Sprachübertragung ermöglicht eine effektive Zusammenarbeit bei Missionen oder einfach nur geselliges Plaudern in der offenen Welt.

5. Sicherheitsupdates für ein geschütztes Spielerlebnis

RageMP setzt verstärkt auf Sicherheit und führt regelmäßige Updates durch, um ein geschütztes Spielerlebnis zu gewährleisten. Mit einem Fokus auf den Schutz vor Cheatern und unerwünschten Aktivitäten soll RageMP eine sichere Online-Umgebung für alle Spieler bieten.

Mit diesen aufregenden Neuigkeiten bleibt RageMP eine führende Plattform für GTA V Multiplayer-Fans. Freue dich auf verbesserte Performance, kreative Modding-Möglichkeiten und immer neue Herausforderungen. Bleibe am Ball, denn die Welt von Los Santos wird dank RageMP noch dynamischer und aufregender!

Was ist RageMP?

RageMP ist eine Modifikation von Grand Theft Auto V, die es Spielern ermöglicht, eigene Server zu hosten und benutzerdefinierte Spielmodi zu erstellen. Es ist eine der beliebtesten Multiplayer-Modifikationen für GTA V und bietet eine Fülle von Aktivitäten und Möglichkeiten, um das Spiel zu erleben.

Eine der größten Stärken von RageMP ist die aktive Community und die Vielfalt der Spielmodi, die angeboten werden. Von Rollenspielen und Deathmatches bis hin zu Verfolgungsjagden und Überlebensspielen gibt es für jeden etwas. Viele dieser Spielmodi werden von der Community selbst erstellt, was bedeutet, dass es immer neue und aufregende Möglichkeiten gibt, GTA V zu spielen.

Ein weiterer großer Vorteil von RageMP ist die Möglichkeit, eigene Server zu hosten. Das bedeutet, dass Spieler ihre eigenen Regeln und Szenarien erstellen können, um eine einzigartige Erfahrung zu schaffen. Es gibt auch eine Fülle von Tools und Plugins zur Verfügung, die es den Server-Administratoren ermöglichen, das Spielerlebnis zu personalisieren und zu verbessern.

RageMP hat jedoch auch einige Herausforderungen und Nachteile. Da es eine von Drittanbietern entwickelte Modifikation ist, gibt es keine offizielle Unterstützung von Rockstar Games. Dies bedeutet, dass es manchmal zu Problemen mit Updates und Inkompatibilitäten kommen kann. Außerdem gibt es einige technische Herausforderungen, wie z.B. Server-Abstürze und Verbindungsprobleme, die von Zeit zu Zeit auftreten können.

Insgesamt ist RageMP eine großartige Möglichkeit, GTA V zu erleben und zu spielen, insbesondere für diejenigen, die nach einer personalisierten Erfahrung suchen und bereit sind, sich mit den technischen Herausforderungen auseinanderzusetzen. Mit einer aktiven Community und einer Vielzahl von Spielmodi und Tools gibt es immer etwas Neues zu entdecken und auszuprobieren.

RageMP bietet viele Vorteile, aber auch einige Nachteile. Hier sind einige der wichtigsten Vor- und Nachteile von RageMP:

Vorteile:

  • Große Vielfalt an Spielmodi: RageMP bietet eine breite Palette an Spielmodi, von Rollenspielen bis hin zu Deathmatches und Verfolgungsjagden, was eine große Vielfalt an Spielerlebnissen ermöglicht.
  • Möglichkeit zur Erstellung von benutzerdefinierten Servern: RageMP ermöglicht es Spielern, eigene Server zu hosten und benutzerdefinierte Szenarien und Regeln zu erstellen, was ein hohes Maß an Anpassung und Personalisierung ermöglicht.
  • Aktive Community: Es gibt eine große und aktive Community, die ständig neue Spielmodi und Inhalte erstellt, um das Spielerlebnis zu erweitern und zu verbessern.
  • Regelmäßige Updates: Die Entwickler von RageMP veröffentlichen regelmäßig Updates, um das Spielerlebnis zu verbessern und Fehler zu beheben.

Nachteile:

  • Keine offizielle Unterstützung: RageMP ist eine von Drittanbietern entwickelte Modifikation, was bedeutet, dass es keine offizielle Unterstützung von Rockstar Games gibt. Das kann zu Problemen bei Updates und Inkompatibilitäten führen.
  • Technische Herausforderungen: Da RageMP eine komplexe Modifikation ist, kann es zu technischen Herausforderungen wie Server-Abstürzen und Verbindungsproblemen kommen, die von Zeit zu Zeit auftreten können.
  • Möglicher Verlust des Singleplayer-Erlebnisses: Da sich RageMP auf den Multiplayer-Aspekt von GTA V konzentriert, kann es sein, dass das ursprüngliche Singleplayer-Erlebnis vernachlässigt wird.

Insgesamt bietet RageMP viele Vorteile, insbesondere wenn es darum geht, ein personalisiertes und vielfältiges Spielerlebnis zu schaffen. Die aktive Community und regelmäßige Updates sorgen dafür, dass es immer etwas Neues zu entdecken und zu erleben gibt. Allerdings gibt es auch einige technische Herausforderungen und mögliche Einschränkungen beim Singleplayer-Erlebnis, die berücksichtigt werden sollten.

Gründung

Die Gründung von RageMP lässt sich nicht auf eine einzelne Person zurückführen, da es ein Open-Source-Projekt ist, das von einer Community von Entwicklern vorangetrieben wird. Die ursprüngliche Version von RageMP wurde im Jahr 2015 von einem Team von Entwicklern erstellt, die die Modifikation als Alternative zu anderen Multiplayer-Modifikationen für GTA V entwickelt haben. Seitdem haben viele andere Entwickler und Programmierer zum Projekt beigetragen und es weiterentwickelt, um die Funktionen und Stabilität der Modifikation zu verbessern.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!